Saunagänger

Weil wir gerne in den Hitzen
der Sauna anständig schwitzen
sind wir Thema von Altherrenwitzen

Doch tut man auf den Bänken sitzen
und läuft einem der Schweiß aus den Ritzen
ist nur wenigen der Sinn nach kibitzen

Handtücher tun an diesem Ort sehr nützen
da sie fast heroisch das Holz beschützen
vor übergroßen stinkenden Schweißpfützen

Geht man anschließend unter die Dusche flitzen
und spürt das kalte Wasser auf die Haut spritzen
fühlt man erfrischt bis in die letzten Spitzen

In der folgenden Ruhe kann der Geist blitzen
und der Mathematiker macht sich Notizen
über das Transversieren von Matrizzen

Wie wunderschön ist grün

Wie wunderschön ist grün
außer wenn Pflanzen in dieser Farbe blühn
denn dann gibt’s nicht viel zu sehen
Da kann man noch so lang nach ihnen spähen

Besser wär’s sie würden glühn
dann würd man sie nicht aus Versehen abmähen
Doch manche wollen sich einfach nicht bemühn
und tun einfach nur dumm rum stehen

Grün allein ist halt nicht bunt
Hier wuchert höchstens ein halbes Pfund
das ich aber nicht für einen Strauß auflese

Doch ist es wirklich eine Malaise?
Sicher hat das Uni-Grün doch einen Grund
und sei es maximale Photosynthese

Richtig ist wichtig

Was Dir wichtig ist
muss nicht richtig sein
Doch was für Dich richtig ist
sollte Dir auch wichtig sein

Es ist leicht sich zu ignorieren
zwischen tausenden von Dingen
Schnell kann man sich verlieren
statt die Zeit mit sich selbst zu verbringen

Es lohnt sich ein Herz zu fassen
denn sich um sich selbst zu kümmern
verhindert ein Ende in Trümmern

Wird es dagegen unterlassen
auf sich selber aufzupassen
wird es vielleicht noch schlimmer!

U-Bahn fahren in Berlin

Mich irritieren die rosa lackierten Finger
in Kombination mit seinem Hipsterbart
Ist er vom Typ Baumfäller-hart
oder war er im Varietee Ginger

Ein Abteil weiter sagen Frisur und Körper sehr klar er
Mimik und Gestik sind von einer sie
Die Daunenjacke verdeckt sehr
Für die Lösung braucht es wohl ein Genie

Was für ein verrückter Wagon
in normaler Berliner Tradition
und zugleich ein Beleg seiner Zeit

In der Stadt feiert jeder seine Eigenheit
Etwas irritierend bleibt der Zug trotzdem schon
doch am meisten überrascht seine Pünktlichkeit

Neue Ordnung in den Ordnern

Wir ordnen unser Leben
und ich werd depressiv
nicht wegen dem wie es verlief
ich hasse Ordnungsstreben

Die wohl geordneten Ablagen
kosten mich viel mehr Lebenszeit
als die Suche nach der Begebenheit
Ich wünscht ich könnt einfach absagen

Mein Gegenüber kennt kein Erbarmen
Mein Leben wird mir entrissen
Ich geb zu, ich tu es nicht vermissen
Doch ich ahne schon neue Dramen

Wenn ich bald etwas nicht ablege
oder gar an der falschen Stelle
kommt der Ärger wohl schnelle
wenn es der Ordnung liegt im Wege

Chaos bedeutet für mich Freiheit
Keine Zwänge die dich reguliern
und nach Deiner Zeit im voraus giern
für eine unwahrscheinliche Gelegenheit

Der zweite Tag

Warum redet jeder nur vom Ersten
und vielleicht noch vom Letzten
Warum tut man den Zweiten so versetzen
Der ärgert sich doch bis zum Bersten

Dabei kann der Zweite härter sein
Manches Ziel hat er aufgefressen
weil der dann Ziellose es schnell hat vergessen
So macht der Zweite den Menschen wieder klein

Das ist die Rache des Zweiten:
Vom ersten Erfolg lässt man sich ablenken
hört schnell auf ans Ziel zu denken
und lässt sich zur Bequemlichkeit verleiten

Darum redet über den Zweiten
und vergesst auch nicht den Dritten
Schickt dem Vierten ebenfalls Bitten
und tut beim Fünften weiterstreiten

CSU fordert Nachverhandlung bei Groko

Wer gedacht hatte, die Groko sei nach den langen Verhandlungen endlich unter Dach und Fach, für den hat Axel an der Bodrindt eine Überraschung parat. Der CSU-Mann ist mit den Ergebnissen nicht zufrieden und fordert dringend Nachverhandlungen. „Die CSU wird auf keinen Fall in eine Groko gehen, wenn diese irrsinnige PKW-Maut nicht abgeschaft wird“, so an der Bodrindt.

An der Bodrindt kritisiert die PKW-Maut, die deutsche Autofahrer zusätzlich belaste. „Es war jederzeit klar, dass die EU eine PKW-Maut nur für Ausländer nicht zulassen würde. Die versifften Grünen haben dieses böswillige Vorhaben nur angefangen, um unsere armen deutschen Autofahrer zusätzlich zu schröpfen.“ Die neue Koalition könne nur zustande kommen, wenn sich alle Parteien darauf einigten, die PKW-Maut abzuschaffen.

Die Freude der SPD sei also viel zu verfrüht. „Olaf Scholz mag sich ja bereits als Finanzminister fühlen, doch wenn er mit den Einnahmen aus der PKW-Maut rechnen sollte, ist die Koalition früher vorbei, als Schulz einen Sonderparteitag einberufen kann“, droht an der Bodrindt. Die CSU stehe stets an der Seite der deutschen Autofahrer und schütze diese vor ausländischen Dränglern, Schleichern und sonstigen Pennern. Leider sei man im steten Kampf gegen die PKW-Maut ein einsamer Rufer gegen die rot-grün versifften Medien.

Nachhall

Wenn Du Dich fragst, welchen Nachhall Du haben wirst, dann stell Dir vor, Du stehst am Strand, und die Spitzen der Wellen umspülen Deine Füße. Wenn Du Dich nach einer gewissen Zeit von der Stelle bewegst, hinterlassen Deine Füße einen tiefen Eindruck im Sand, doch keine zwei Minuten später haben die Wellen Deinen Fußabdruck mit neuem Sand gefüllt.

Steh nicht wegen dem Nachhall am Strand. Steh wegen dem Meer und den Wellen am Strand.

10 Antworten von Axel an der Bodrindt

Wahnsinn! Ich kann es kaum glauben, aber es hat tatsächlich ein Politiker auf meine 10 Fragen geantwortet und sogar einer von großer Bedeutung. Okay, kein Berliner, sondern nur ein Münchener, aber immerhin. Ich bin fast zu Tränen gerührt, dass niemand Geringeres als Axel an der Bodrindt auf meine 10 Fragen geantwortet hat. Herzlichen Dank Herr an der Bodrindt.

1. Warum sind Sie in die Politik gegangen?

Das ist doch gar nicht die Frage. Die Frage ist, was wäre Bayern ohne die CSU? Und was wäre die CSU ohne Axel an der Bodrindt? Das möchte ich mir nicht in meinen schlimmsten Albträumen vorstellen. Und das ist eine Vorstellung, die man unseren Wählern nicht vermitteln kann. Da führt kein Weg an der Politik vorbei.

 

2. Verstehen Sie, dass viele Bürger den Eindruck haben, die meisten Politiker würden nur wegen einer politischen Karriere in die Politik gehen?

 

Wir dürfen dem populistischen Geschwätz linker Demagogen nicht auf den Leim gehen. Das wirklich Schlimme daran ist doch, dass gerade bei den linken Parteien, also neben der Linken, den Grünen, der SPD, der CDU auch die FDP viele beruflich Gescheiterte einen Ausweg aus ihrem beruflichen Fiasko suchen.

3. Warum kommen in Parteien Menschen an die Spitze, die den Eindruck erwecken, nicht an der Sache, sondern an Macht und Popularität interessiert zu sein?

Das ist doch Unfug, zumindest was die CSU betrifft. Unser Parteivorsitzender ist für seine Standhaftigkeit gegen sämtliche Widerstände bekannt. Ohne sein Beharren auf eine Obergrenze hätten längst in jeden privaten Haushalt zwei, vielleicht auch drei Flüchtlinge untergebracht werden müssen. Immer wieder müssen wir uns für unsere Treue und Heimatliebe beschimpfen lassen, wie jetzt auch wieder von Ihnen. Ich weiß wirklich nicht, was in Ihnen vorgeht, dass Sie so eine impertinente Frage stellen.

 

4. Wie können Politiker dazu gebracht werden, in ihrem Handeln langfristig statt nur bis zur nächsten Wahl zu agieren?

Fragen Sie mich, dass nach der nächsten Wahl. Haha.

 

5. Sollten Politiker besser Positionen vertreten, von denen sie selbst überzeugt sind, anstatt sich nach Meinungsumfragen und Wahlanalysen auszurichten?

Wissen Sie, die letzte Meinungsumfrage von Forsa hat uns darin bestätigt, dass wir auf einem guten Weg sind und das Vertrauen der Bürger besitzen. 53,2 Prozent sind von unserer Problemlösungskompetenz überzeugt. In Bayern sagen sogar 61 Prozent, dass unsere Haltung gegen die doppelte deutsch-türkische Staatsbürgerschaft richtig ist. Denn seien wir doch ehrlich: In Wirklichkeit ist das eine türkisch-deutsche Staatsbürgerschaft von Menschen, die nicht bereit, sich zu Deutschland zu bekennen. Wir haben also gar keinen Grund irgend etwas zu ändern. Möglicherweise werden wir sogar noch einen Schritt weiter gehen. Aktuell ermittelt emnid für uns, ob wir uns auch gegen die doppelte bayerisch-deutsche Staatsbürgerschaft einsetzen sollten, denn seien wir ehrlich: In Wirklichkeit wären wir vom Affen gebissen, wenn wir uns zu Deutschland und gegen Bayern bekennen.

 

6. Wie können Politiker vor einer einseitigen Lobby-Beeinflussung geschützt werden?

Das ist ein von den Medien dramatisiertes Problem. Greenpeace und andere außerhalb dieser Welt lebende Weltverbesserer sind die einseitige Beeinflussung der Medien, die denen so einen Quatsch einreden. Gerade im Verkehrsministerium haben wir dafür gesorgt, dass eine solche nicht mehr Gefahr besteht. Sehr bewusst lassen wir nur Vertreter von maximal sechs deutschen Automobilherstellern ins Ministerium. Als bewussten Ausgleich und Gegenpol haben wir zudem dafür gesorgt, dass auch die Belange der Zulieferer zu Geltung kommen.

 

7. Wie schwer belastet Korruption die Politik – vor allem auf lokaler und regionaler Ebene?

Dank der CSU und ihrem unermüdlichen Einsatz für Sauberkeit und Integrität kennen wir dieses Problem in Bayern glücklicherweise nicht.

 

8. Behindern das Beamtentum und der administrative Apparat wirksame Reformen für mehr Effizienz in der Verwaltung und gegen Bürokratie?

Da sprechen Sie in der Tat ein reales Problem an, dass leider durch die vielen Lehrer und Beamte bei den Grünen und der SPD sogar noch gefördert wird. Aus falscher Solidarität versuchen sie Regelungen durchzusetzen, die kein Mensch ohne akademisches Studium versteht, und ich sage Ihnen – nicht einmal die. Damit agieren sie bewusst gegen den einfachen Mann, der sein Leben nicht mehr versteht. Wir als CSU kommen kaum hinterher, unsere Bürger vor diesem behördlichen Chaos zu beschützen und den Grünen ihre Flausen aus dem Kopf zu treiben.

 

9. Mit welchen Maßnahmen wollen Sie auf die Herausforderungen des Klimawandels reagieren – sowohl solchen, die in Ihrer Macht stehen, als auch global Erstrebenwerten?

Der Klimawandel ist in der Tat eine der Herausforderungen für kommende Generationen. Aktuell dürfen wir bei Maßnahmen aber auf keinen Fall die Bürger über Gebühr belasten. Sonst geht das Verständnis für das Mögliche und Sinnvolle schnell verloren. Da stehen wir in einer großen Verantwortung, die Bürger zu schützen. Im Verkehrsministerium sind die Möglichkeiten gegen den Klimawandel leider sehr begrenzt. Dennoch haben wir gerade bei der Diskussion um die leicht erhöhten Abgaswerte alles Menschenmögliche getan und uns für die Mitarbeiter des Kraftfahrtbundesamts eingesetzt. Wie ein Schutzschirm hat sich die CSU vor sie gestellt und sie vor dem Schmutz bewahrt, den die von Umweltterroristen verseuchten Drecksmedien auf sie geworfen haben. Wenn ich Ihnen auch mal eine Frage stellen darf: Haben Sie auch nur einen Moment an die Aktionäre von VW und ihre Familien gedacht oder an die Mitarbeiter von VW und deren Angehörige? Ist Ihnen eigentlich bewusst, welches seelische Leid Sie mit Ihren Anschuldigungen bei den Mitarbeitern des Kraftfahrtbundesamts verursachen? Die trauen sich kaum noch, Ihrer Arbeit nachzugehen. Wir als CSU haben uns staatstragend verhalten und nicht nur die Aufklärung mit maximalster Offenheit vorangetrieben, sondern auch den derart unschuldig Geschädigten bei VW und im Kraftfahrtbundesamt treu zur Seite gestanden. Und vergessen Sie bitte auch nicht die PKW-Maut! Mit dieser – und ich betone absolut EU-konformen – Maßnahme sorgen wir dafür, dass Ausländer künftig nicht mehr einfach so ihren Schmutz über Deutschland verblasen können. Ohne den unermüdlichen Einsatz der CSU würde es nie zu einer PKW-Maut kommen, und Ausländer könnten ewig weiter ihren Schmutz nach Deutschland tragen. Es ist erschreckend und beschämend, dass ausgerechnet die vermeintliche Umweltpartei der Grünen ihre Augen vor diesem dringenden Problem verschließt und uns jede Unterstützung verweigert.

 

10. Mit welchen Maßnahmen wollen Sie auf die Herausforderungen des demografischen Wandels reagieren?

Auch hier haben wir im Verkehrsministerium ganz große Fortschritte gemacht. Durch die Förderung der Forschung zum autonomen Fahren sorgen wir dafür, dass die steigende Anzahl älterer Menschen keine wachsende Gefahr für die Verkehrssicherheit bedeutet. Außerdem werden wir den Alten ihre Würde lassen, da wir so verhindern, dass sie ihren Führerschein abgeben müssen, weil sie zu alt sind. Dafür müssen die Automobilhersteller aber natürlich noch ein Softwaresystem einbauen, dass erkennt, ob ein Alter am Steuer sitzt und in diesem Fall eine Steuerung ansteuert, welche die manuelle Steuerung übersteuert und so steuert, dass das Auto in jedem Fall richtig steuert. Wenn Sie an die Diskussion um die leicht erhöhten Abgaswerte zurückdenken, erkennen Sie, wie umsichtig wir von der CSU hier agiert haben, denn gerade durch die Steuerung des Motors in Abhängigkeit vom Prüfstand oder normalem Verkehr konnten die Automobilhersteller hier wertvolle Erfahrungen für eine solche Steuerung sammeln.

Freu dich

ich sag, freu dich
und du fragst worauf
ich sag, freu dich
und du fragst weshalb
Freu dich ohne Zusatz
Freu dich ohne Ziel
Freu dich auf jetzt

ich sag, freu dich
und du fragst worauf
ich sag, freu dich
und du fragst weshalb
Freu dich am Leben zu sein
Freu dich gesund zu sein
Freu dich an Dir

ich sag, freu dich
und du fragst worauf
ich sag, freu dich
und du fragst weshalb
Freu dich ohne Geld
Freu dich ohne Haus
Freu dich einfach so

ich sag, freu dich
und du fragst worauf
ich sag, freu dich
und du fragst weshalb
Freu dich ohne Grund
Freu dich ohne Tat
Freu dich direkt hier

ich sag, freu dich
und du fragst worauf
ich sag, freu dich
und du fragst weshalb
Freu dich an den Farben
Freu dich an den Düften
Freu dich an der Welt

ich sag, freu dich
und du fragst worauf
ich sag, freu dich
und du fragst weshalb
Freu dich, weil’s besser ist
Freu dich, weil Du’s willst
Freu dich